Innovative und leistungsfähige Handwerksmeister sind wichtig für den Landkreis Holzminden

Landratskandidat Michael Schünemann besucht Tischlerei Walter Keitel in Lenne

„Ich bin begeistert von der kreativen Vielfalt des Unternehmens Walter Keitel“, so Landratskandidat Michael Schünemann. „Solche innovativen und leistungsfähigen Handwerksmeister sind enorm wichtig für den Landkreis Holzminden!“

Die Vorfahren Schepelmann/Keitel haben auf dem derzeitigen Firmengelände noch ein Sägewerk mit Dampfkesselanlage betrieben. Heute steht dort eine innovative Tischlerei mit modernem Maschinenpark und digitaler Technik.

Neben klassischen Produkten wie Fenster und Türen liefert das Unternehmen Keitel auch individuell gefertigte Möbel. Verkaufsschlager ist seit vielen Jahren „DAS HOLZFASS“. Je nach Belieben ist es als Sitzraum für Garten und Gastronomie oder als Sauna- und WellnessFASS  lieferbar. „Für uns sind die Fachmessen Gastronomie/Hotelgewerbe sehr wichtig“,  sagt Firmenchef Walter Keitel. „Mit unseren Fässern sind wir auch über die Grenzen Deutschlands unterwegs. Strategisch kann ich mir keinen besseren Standort vorstellen,  denn Lenne liegt in der Mitte Deutschlands“, sagt er zwinkernd. „Positiv würde sich eine bessere Internetverbindung und eine stärkere  Wirtschaftsförderung auf meinen Betrieb auswirken“, gibt er Michael Schünemann mit auf den Weg. 

Die Firma Keitel beschäftigt rund 17 Mitarbeiter/innen  und Auszubildene. Großen Wert legt der Firmenchef auf ein familiäres Betriebsklima, was beim Betriebsrundgang auch zu spüren war.

Bildunterschrift v.l.n.r.    Landratskandidat Michael Schünemann wird begleitet von Bürgermeister Hans-Dieter Steenbock, Walter Keitel